Sie wünschen ein Angebot? So funktionierts:

Bitte lesen Sie die folgenden Zeilen aufmerksam, sie enthalten wichtige Informationen zur Angebotserstellung:

 

"Die Zeit ist so wertvoll wie Geld und sollte genutzt werden".

Haben Sie es erkannt? Vermutlich kennen Sie aber das Sprichwort, welches sich davon ableitet:

"Zeit ist Geld"

Richtig! Der gute alte Benjamin Franklin hatte es einst erwähnt im Jahre 1748, in seinem Buch "Ratschläge für junge Kaufleute".

Obwohl der Satz mittlerweile über 270 Jahre alt ist, so ist er doch aktuell wie eh und je.

 

Stand heute

 

Die Erstellung eines Angebotes ist immer eine zeit- und kostenintensive Angelegenheit.

Ich werde mich hierbei vollumfänglich mit Ihrem Anliegen auseinandersetzen.

Auch eine Ortsbesichtigung zwecks Inaugenscheinnahme der vorhandenen Gegebenheiten wie z.B. Untergründen ist immer eine notwendige Maßnahme, genauso wie die Erstellung eines Aufmaßes - zur Ermittlung Ihres Angebotspreises.

Während des Ortstermins berate ich meine Kunden selbstverständlich auch über mögliche Alternativen nach bestem Wissen und Gewissen.

All das ist mit Kosten verbunden.

 

Gerne würde auch ich mit dem Slogan "bei uns erhalten Sie ein kostenloses Angebot" werben.

Dies ist aus den oben genannten Gründen allerdings - betriebswirtschaftlich gesehen - surreal, sofern man dem Kunden ein faires Angebot unterbreiten möchte.

 

Hinzu kommt, dass oftmals - nennen wir sie "Spaßanfragen" - hinzukommen.

Hierbei handelt es sich um Angebotsanfragen von Personen, die eigentlich gar kein Angebot benötigen weil ohnehin nicht renoviert werden soll. Auf den Kosten bleibt der Unternehmer hierbei regelmäßig sitzen.

 

Um unseriöse Angebotsanfragen von vornherein rauszufiltern, distanziere ich mich von "kostenlosen Angeboten".

 

Was bedeutet das nun für den Kunden?

 

Im Prinzip nichts nachteiliges, da die Kosten für das Angebot bei einer Auftragserteilung mit der Schlussrechnung verrechnet werden. Seriöse Kunden erhalten also das Geld nach Auftragserteilung zurück. Kosten entstehen somit nur dann, wenn es nach einer Angebotserstellung nicht zum Auftrag kommt.

 

Wie hoch sind denn die Kosten für ein Angebot?

 

Das hängt davon ab, wo sich das Objekt befindet.

Die Erstellung eines Angebotes innerhalb Griesheims berechne ich mit einem Pauschalpreis von

€ 30 zzgl. Mwst. (entspricht einem Endpreis von 35,70€).

 

Außerhalb Griesheims erhebe ich zusätzlich eine Kilometerpauschale von 0,30€ pro gefahrenen Kilometer (hin und zurück). Berechnungsgrundlage ist hierbei der kürzeste Weg laut Google-Maps.

 

Wie erhält man denn nun ein Angebot?

 

Ganz einfach! Angebotsanfragen bitte ich, ausschließlich über das Kontaktformular zu tätigen. Sie erreichen es unter folgendem Link:

https://www.malermeister-endler.de/kontakt/

 

Bitte übermitteln Sie folgende Angaben:

- Ihre Rechnungsadresse für die Angebotserstellung

- Ihre Kontaktdaten zwecks Terminvergabe zum Ortstermin

- Die Anschrift des Objektes (zur Ermittlung der Kilometerpauschale)

- Ihr Anliegen (welche Art von Leistungen werden erwünscht?)

 

Nach Eingang Ihrer Kontaktanfrage erhalten Sie eine Rechnung für die Angebotserstellung. 

Nach erfolgtem Zahlungseingang nehme ich unverzüglich Kontakt mit Ihnen auf zwecks Ortstermin.

 

Im Anschluss daran erhalten Sie Ihr Angebot, in den meisten Fällen mit einem Festpreis. 

Das hat für Sie den Vorteil, dass Sie vorher schon wissen was es hinterher kostet. 

 

Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben!